EURE FRAGEN - UNSERE ANTWORTEN


Liebe Megamarscher,

„Welche Fragen rund um den Megamarsch brennen Dir unter den Nägeln?“ - Diese Frage haben wir Euch vor ein paar Tagen bei Facebook gestellt. Wir haben Eure Fragen gesammelt und werden diese nun in diesem Blogbeitrag beantworten.

1.) Wie schafft man den Megamarsch München?

Viele von Euch, die zum ersten Mal an einem Megamarsch teilnehmen, stellen sich vielleicht die Frage, wie man sich am besten auf diese Challenge vorbereitet, um so weit wie möglich zu kommen - im besten Fall sogar bis ins Ziel. Tipps rund um das Thema Vorbereitung haben wir in hier für Euch zusammengefasst: https://www.megamarsch.de/post/gastbeitrag-martins-3-monatsplan-f%C3%BCr-den-megamarsch

Zusätzlich macht es Sinn, dass Ihr Euch im Vorfeld bereits mit der Strecke auseinander setzt. Wisst Ihr zum Beispiel, dass die Strecke (wie in München) viele Höhenmeter hat, dann baut Höhenmeter bereits in Euer Training ein. Grundsätzlich spielen bei jedem Megamarsch neben der körperlichen Fitness auch die mentale Stärke und der Wille durchzuhalten eine große Rolle auf dem Weg ins Ziel.

2) Warum bietet Ihr nicht in jeder Stadt einen 50km Megamarsch an?

50km oder 100km - hier sind die Geschmäcker sehr verschieden. Um möglichst viele Geschmäcker zu treffen, haben wir in der Regel einen 100km Megamarsch und in der Nähe auch einen 50km Megamarsch. So gibt es zum Beispiel in Bayern Nürnberg als 50km Megamarsch und München als 100km Megamarsch. In Niedersachen haben wir den Megamarsch im Weserbergland über 100km und den Megamarsch Hannover über 50km. In NRW bieten Mönchengladbach und Düsseldorf Euch die Möglichkeit, 50km in 12 Stunden zu wandern während Ihr in Köln und im Ruhrgebiet 100km in 24 Stunden wandern könnt. Und so weiter. Da wir nur ein kleines Team sind, ist es organisatorisch nicht möglich, 2 Events an einem Wochenende durchzuführen. Wir müssen uns also immer entscheiden, ob 50km oder 100km angeboten werden sollen. Grundsätzlich wäre es möglich in München zum Beispiel 50km in 12 Stunden an einem Wochenende und 100km in 24 Stunden an einem anderen Wochenende anzubieten. Das würde aber auch bedeuten, dass 2 Wochenenden für die Stadt München belegt sind und es somit weniger Möglichkeiten gibt, Megamärsche in anderen Städten anzubieten. Denn die Wochenenden pro Jahr, sind natürlich auch begrenzt.

Um Euch in verschiedenen Städten begrüßen zu können, haben wir uns deswegen dazu entschieden in Bayern zum Beispiel die 50km in Nürnberg und die 100km in München anzubieten anstatt beide Distanzen in derselben Stadt.

3) Wie wird kontrolliert, dass man auch wirklich die gesamte Strecke gelaufen ist?

Beim Megamarsch findet keine Kontrolle statt, ob Ihr auch wirklich die gesamte Strecke gelaufen seid. Da der Megamarsch kein Wettkampf gegeneinander ist, sondern es in erster Linie darum geht, die eigenen Grenzen zu überwinden, belügt jeder, der abkürzt oder schummelt, am Ende nur sich selbst.

4) Gibt es eine Empfehlung, welche Schuhe für den Megamarsch geeignet sind?

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da jeder Fuß anders ist und dadurch auch jeder mit anderen Schuhen besser zurecht kommt. Am besten ist es, wenn Ihr Eure Schuhe und Socken auf Euren Trainingswanderungen testet, um herauszufinden, welche Schuhe am besten zu Euren Füßen passen. Zusätzlich haben wir ein paar allgemeine Tipps hier für Euch zusammengefasst: https://www.megamarsch.de/post/die-perfekten-schuhe-f%C3%BCr-einen-100km-marsch

5) Welche App kann man für die Navigation auf der Strecke nutzen?

Grundsätzlich könnt Ihr jede App verwenden, die eine GPX-Datei verarbeiten kann. Wir empfehlen Euch die App „AllTrails“, für die Ihr kurz vor dem Event einen Gutschein-Code von uns erhaltet.

6) Reicht die Beschilderung der Strecke aus oder braucht man zusätzlich GPS bzw. eine Karte?

Die Strecke wird in den Tagen vor dem Event von uns mit Schildern und Kreide markiert. Dabei geben wir uns immer große Mühe, sodass Ihr den Weg auch ohne GPS finden könnt. Wir würden Euch aber immer empfehlen, die Strecke zusätzlich auf dem Smartphone dabei zu haben, falls mal ein Schild verloren geht, vom Wind verdreht oder gestohlen wird.

7) Warum gibt es nur noch ein #WIRGEHENWEITER Event im Jahr?

Unsere #WIRGEHENWEITER Events sind in den letzten Jahren auf Grund von Corona entstanden. Da lange Zeit keine oder kaum Megamärsche vor Ort stattfinden konnten, haben wir unsere #WIRGEHENWEITER Megamärsche ins Leben gerufen, bei denen jeder für sich seinen individuellen Megamarsch absolvieren kann. Wir freuen uns sehr, dass dieses neue Format so gut bei Euch ankommt. Deswegen haben wir das Format auch im letzten Jahr fortgeführt:

https://www.megamarsch.de/wirgehenweiter

Wir freuen uns sehr, dass wir seit dem letzten Jahr auch wieder vor Ort mit Euch auf unseren Live Events starten können. Denn wir haben gemerkt, dass der Großteil von Euch lieber auf den Live Event als auf den #WIRGEHENWEITER Events wandert. Denn vor Ort ist das Gemeinschaftsgefühl, dann doch nochmal stärker als online.

Auch die #WIRGEHENWEITER Events sind für uns mit viel Arbeit im Hintergrund verbunden, da wir sowohl die Start- als auch die Finisherpakete für Euch per Hand packen und Euch vor, während und nach dem Event so gut wie möglich digital unterstützen und begleiten. Damit auf der anderen Seite auch noch genug Zeit für die Durchführung und Vorbereitung unserer vor Ort Events bleibt, können wir zur Zeit nur noch einen #WIRGEHENWEITER Megamarsch im Jahr anbieten.

8) Wie sieht es mit dem Megamarsch Wien aus?

Aktuell ist kein Megamarsch in Wien geplant. Dafür kommt der Megamarsch 50/12 in 2023 zum ersten Mal nach Mittersill.

9) Wie wäre es mit einer Megamarsch-App mit allen Infos und Verlinkungen zu den Megamärschen und besonders den Routen etc.?

Grundsätzlich schließen wir nicht aus, dass es in den nächsten Jahren eine Megamarsch App geben wird. Eine App ist allerdings mit viel Aufwand und notwendigem Know-How verbunden - sowohl in der Entwicklung als auch in der späteren Pflege und Betreuung. Denn Ihr wollt am Ende ja eine übersichtliche und gut funktionierende App haben. Deswegen ist eine App leider nichts, was sich von heute auf morgen einführen lässt.

10) Ist geplant, in nächster Zeit einen Megamarsch mit mehr als 100km anzubieten?

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir Euch neue Formate (wie unseren 50km Megamarsch bei Nacht) oder neue Regionen (wie z.B. den Megamarsch Mönchengladbach seit 2020) anbieten können. Im Moment ist es allerdings nicht geplant, einen Megamarsch zu starten, der länger als 100km geht. Wer möchte, kann aber natürlich bei unserem #WIRGEHENWEITER Megamarsch auch mehr als 100km wandern und bekommt anschließend die exakte Kilometeranzahl auf der Urkunde vermerkt.

11) Welche Regelung ist momentan aktuell ? 3G, 2G+ oder oder oder?

Diese Frage können wir Euch aktuell leider noch nicht beantworten. Die Regelungen werden nicht von uns festgelegt, sondern wir müssen uns an die Maßnahmen halten, die zum Zeitpunkt des Megamarsches für Veranstaltungen gelten. Deswegen könnte es zum Beispiel sein, dass im Laufe des Jahres unterschiedliche Maßnahmen für die einzelnen Events gelten - je nachdem, welche Regelung dann eben aktuell ist. Wir geben Euch für jeden Megamarsch Bescheid, sobald wir wissen, welche Regelung gelten wird.

12) Gibt es die Möglichkeit, sich das T-Shirt Design vorher anzuschauen?

Wir designen für jeden Megamarsch ein eigenes T-Shirt mit einem spezifischen Design für die jeweilige Stadt. Sobald das T-Shirt Design fertig ist, stellen wir Euch dieses für das jeweilige Event vor. Das ist meistens ein paar Wochen vor dem jeweiligen Megamarsch der Fall.

Wir hoffen, wir konnten Eure Fragen beantworten. Wenn noch Fragen offen geblieben sind oder Euch weitere Fragen einfallen, schreibt uns gerne in den Kommentaren!

Sportliche Grüße

Euer Team Megamarsch