RÜCKBLICK: MEGAMARSCH STUTTGART 2022


Am letzten Wochenende, dem 10. und 11. September, fand der Megamarsch zum vierten Mal in Stuttgart statt. Es versammelten sich exakt 1000 Teilnehmer am Start, um die Challenge mit über 1.500 Höhenmetern zu meistern. 471 Teilnehmer haben es bis ins Ziel geschafft. Mit 47,1% haben wir damit eine MEGA Finisherquote für die 100km - erst Recht bei diesen Höhenmetern! Mehr als 50 Helfer haben uns am Start, am Ziel und an den Stationen tatkräftig unter die Arme gegriffen. Vielen Dank für Eure MEGA Unterstützung. Ohne Euch wäre der Megamarsch nicht möglich.


Eure Event- und Finisherfotos könnt Ihr bereits hier bei Sportograf erwerben:

https://www.sportograf.com/de/event/8007 Außerdem findet Ihr auch auf unseren Social Media Kanälen einige Eindrücke vom Event!


Ab 12 Uhr am Samstag öffnete der Startbereich am Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart, von wo aus die Teilnehmer in 6 Startgruppen in 15-Minuten-Abständen gestartet sind. Trotz angesagtem Regen durften wir uns über einen trockenen Start und nur vereinzelte Nässe freuen. So ging es hochmotiviert auf die Strecke!


Beim Megamarsch 100/24 geht es darum, eine Distanz von 100 Kilometer innerhalb von 24 Stunden zu wandern. Die Strecke des Megamarsch Stuttgart hat Euch dabei u.a. durch Ostfildern, Esslingen am Neckar und Fellbach geführt. Der 100km lange Rundkurs ging durch Wälder, Weinbaugebiete, sowie Weinberge und sehr viel Grünfläche. Dabei kamen die Höhenmeter definitiv nicht zu kurz. ;)


Der Zieleinlauf fand dann ab Sonntagnacht wieder am Mercedes-Benz-Museum statt. Gegen 14 Uhr haben unsere Schlussläufer als letzte Finisher unseren Zielbogen durchschritten.


Wie üblich gab es etwa alle 20km eine Verpflegungsstation, an der sich die Teilnehmer ausruhen und hinsetzen konnten und sich mit Verpflegung wie z.B. Wasser, Heißgetränken wie Kaffee, Tee und Brühe, Äpfel, Bananen, Milchbrötchen, Salzstangen, Müsliriegel, Broten, unseren geliebten sauren Gurken u.v.m. versorgen konnten.


Unsere 471 Finisher konnten sich im Ziel neben ihrer Medaille und Urkunde auch über ein alkoholfreies Finsher-Bier von Krombacher, oder alternativ Wasser oder Col, freuen.

Urkunden gab es aber nicht nur für die Finisher der 100km, sondern auch ab der 2. Vepflegungsstation für diejenigen, die ihren Megamarsch dort beendet haben. Ebenfalls

wurden am Ziel alle Finisher, wie üblich, in unsere Hall of Fame aufgenommen.

Doch ohne die Hilfe der über 50 Volunteers, die uns kräftig unter die Arme gegriffen haben, hätten wir das Event in Stuttgart nicht so toll durchführen können. Wir danken Euch also herzlich und hoffen, Euch bald erneut als Volunteer oder Teilnehmer wiederzusehen. Und nach dem Megamarsch ist ja bekanntlich vor dem Megamarsch. Also sagen wir “Bis bald!”



Sportliche Grüße

Euer Megamarsch-Team


Fotocredits: Sportograf