Rückblick Megamarsch Frankfurt

Am letzten Wochenende, dem 8. und 9. Oktober, fand der Megamarsch zum sechsten Mal in Frankfurt statt! Mit einem neuen Start/Ziel-Bereich starteten insgesamt 1185 Teilnehmer am Brentanobad in Frankfurt am Main und machten sich auf den 100km langen Weg. Neben den atemberaubenden Ausblicken über Felder auf die Skyline von Frankfurt hatte die Strecke insgesamt über 1180 Höhenmeter - eine echte Challenge also!


Bei dem überraschend sonnigen Wetter an diesem Wochenende, haben es 557 Teilnehmer in das Ziel geschafft. Die Finisherquote lag somit bei 47 %, was für die 100km Distanz großartig ist! 45 Finisher haben bereits zum 3. Mal den Megamarsch Frankfurt erfolgreich gemeistert und wurden somit mit der goldenen Lokalmatador Medaille ausgezeichnet.

Eure Event- und Finisherfotos könnt Ihr bereits hier bei Sportograf erwerben:

https://www.sportograf.com/de/event/8010

Außerdem findet Ihr viele weitere Fotos auf unseren Social Media Kanälen und sicherlich auch Eindrücke von anderen Teilnehmern in unserer Facebook Event- Gruppe.


Ab 12 Uhr am Samstag machten sich die ersten Teilnehmer nach und nach in kleinen Startgruppen auf den Weg. Bei den Megamärschen 100/24 soll eine Strecke von 100 Kilometern innerhalb von 24 Stunden bewandert werden. Dieses Jahr verlief die Strecke mit dem Start im Zentrum von Frankfurt am Main, über Eschborn, Lorsbach, Kelkheim und Bad Homburg. Die erste VPS war in Lorsbach bei dem Kilometerstand 24.4 und bot neben Eierwaffeln und Schokobrötchen auch Marmeladentoast und Knäckebrot mit Frischkäse. Die zweite VPS befand sich in Kelkheim nur 4,6km Luftlinie von der VPS 1 entfernt, jedoch für unsere Teilnehmer erst auf Kilometerstand 41. Dort konnten sie sich ebenfalls mit Eierwaffeln und ebenso Milchbrötchen, Tomatenbrühe und Käsebrot stärken. Nach dieser Verpflegungsstation wanderten die Teilnehmer bei Kilometer 46,5 an der Krombacher Powerstation für ein alkoholfreies Bier vorbei. Die VPS 3, bei 60.9 Kilometern, bot die heiß-ersehnte Cola, Kaffee, erneut Knäckebrot mit Frischkäse und Milchbrötchen und eine warme Linsensuppe. Die letzte VPS befand sich bei Kilometer 79.9 und stärkte die Teilnehmer mit Snacktomaten, Cola, Schokobrötchen und Käsebrot.


Die Strecke verlief teilweise durch die Stadt, durch Wälder und vor allem über weit- ausgestreckte Felder und Wiesen, von denen die Wandernden hinaus auf die Skyline von Frankfurt blicken konnten. Da das Wetter bis auf einen kurzen Nieselregen-Schauer die ganze Zeit auf unserer Seite war, konnten die Teilnehmer die Aussicht in vollen Zügen genießen. Auch wenn es in der Nacht ganz schön kalt wurde! Der Zieleinlauf von 557 Teilnehmern fand am Sonntag zwischen 5 Uhr morgens und 16:20 Uhr wieder am Brentanobad statt. Die Finisher bekamen ihre wohlverdiente Silber-Medaille, sowie ihre Urkunde und konnten zusätzlich ein alkoholfreies Finisher-Bier von Krombacher genießen. Alle Finisher werden natürlich wie üblich in unserer Hall of Fame veröffentlicht. Die Urkunden gab es jedoch nicht nur für die Finisher, sondern auch für Teilnehmer, die die Strecke ab 40 Kilometern verlassen mussten.

Doch dieses Event wäre nicht ohne die Hilfe von unseren überaus fleißigen Helfern so mega geworden. Wir wollen uns an dieser Stelle herzlich für die Unterstützung und gute Laune der 54 Volunteers bedanken, die uns am Start, Ziel sowie an allen VPSen zur Seite standen! Unser größter Dank geht aber an unsere Teilnehmer, ohne die das Event gar nicht erst möglich sein könnte. Ihr seid wirklich mega und habt eine super Leistung an den Tag gelegt. Wir freuen uns auf das nächste Event mit Euch!



Sportliche Grüße

Euer Team Megamarsch

Fotocredits: Sportograf