· 

Gesunde Snacks (Rezepte)

Zwischen Frühstück, Mittagessen und Abendessen liegen oft viel Zeit. In diesem Blogbeitrag erfahrt Ihr einige gesunde Snackideen, um Euren Heißhunger zu stillen.

Joghurt mit obst und zimt

Joghurt mit Obst und Zimt

Dieser Snack ist ziemlich kalorienarm, sättigt aber trotzdem gut. Zudem ist er schnell zubereitet. Hierzu nimmst Du etwa 150g Naturjoghurt, schneidest Obst Deiner Wahl in kleine Stücke und optional kannst Du noch ein wenig Zimt darüber streuen. Wenn Du eine extra Portion Proteine möchtest, dann kannst Du den Naturjoghurt auch durch Skyr ersetzen. Dieser hat nämlich mehr als doppelt so viele Proteine wie Naturjoghurt und ist dabei genauso kalorienarm. 

Dieser Snack füllt den Magen, hat Vitamine und liefert zusätzlich noch Calcium.

 

- 150g Naturjoghurt/Skyr 

- Obst 

- Zimt

Obstsalat

Obstsalat

Wenn es Dir zu langweilig ist, einfach nur einen Apfel oder ein anderes Obst zu essen, dann probiere es doch mal mit Obstsalat. Hierzu gibst du als Erstes einen Schuss Orangensaft als Dressing in eine Schüssel. Wenn Du es süß magst, dann gib noch einen Teelöffel Zucker dazu und rühre beides um. Als nächstes nimmst Du einfach ein paar Obstsorten Deiner Wahl, schneidest sie klein und gibst alles in die Schüssel. Am besten schmeckt dieser gesunde Snack im Sommer, da Du dann die beste Auswahl an Obstsorten hast. Obstsalat unterstützt Dich dabei Deine zwei Portionen Obst am Tag zu essen und liefert Dir dabei Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.

 

- Schuss Orangensaft

- ggf. einen Teelöffel Zucker

- Obst

Gefrorene-Früchte-Shake

gefrorene Früchte

Für diesen Snack brauchst Du einen Mixer oder einen Pürierstab. Dann musst Du einfach gefrorene Früchte und je nach Geschmack, Orangensaft oder Milch in den Mixer geben und das ganze mixen. Gefrorene Früchte bekommst Du im Discounter oder Supermarkt. Dieser Snack ist besonders im Sommer sehr lecker und erfrischend, da er eiskalt ist. Alternativ kannst Du die Früchte aus ohne Flüssigkeit, mit ein wenig Vanilleeis pürieren und anschließend löffeln.

 

 

- gefrorene Früchte

- Orangensaft/Milch

- ggf. Vanilleeis

Haferflocken mit kakao und banane

Haferflocken mit Milch, Kakao und Banane

Wenn Du es schokoladig magst, dann wird Dir dieser Snack gut schmecken. Zuerst gibst Du Haferflocken in eine Schüssel und streust dann Kakaopulver darüber. Das Kakaopulver sollte hierbei pures Kakaopulver aus der Backabteilung sein. Im nächsten Schritt wird das Pulver mit den Haferflocken vermischt. Dann nimmst Du eine Banane und schneidest die in die Schüssel. Zuletzt schüttest Du noch etwas Milch dazu, bzw., wenn Du vegan leben solltest eine Milchalternative, wie zB. Hafermilch. Die Haferflocken liefern viele Ballaststoffe und hochwertige Kohlenhydrate. Das Kakaopulver fügt einen schokoladigen Geschmack hinzu und liefert einige Mineralstoffe. Die Banane süßt das Ganze und die Milch spendet dem Snack noch Calcium. Zusätzlich könntest Du noch Leinsamen oder Chiasamen hinzugeben, um mehr Ballast- und Mineralstoffe im Snack zu haben.

 

- Haferflocken

- Kakaopulver

- Banane

- Milch/Milchalternative

- ggf. Lein- und Chiasamen

Bananenmilch

Bananen Milch/ Shake

Bananenmilch ist ein guter Snack für zwischendurch, eignet sich aber auch als schnelles Frühstück. Für Bananenmilch brauchst Du wieder einen Mixer oder Pürierstab. Dort gibst Du eine Banane , Milch oder Milchersatz und je nach Geschmack noch Kakaopulver, Leinöl, Erdnussbutter und/oder Haferflocken hinzu. Wenn Du abnehmen möchtest, empfehle Ich Dir diesen Shake jedoch nicht, da er ziemlich viel Energie liefert. Zum Zunehmen ist er allerdings perfekt geeignet.

 

- Bananen 

- Milch/Milchalternative

- ggf. Kakaopulver

- ggf. Leinöl

- ggf. Erdnussbutter

- ggf. Haferflocken

Einfache Snacks für Zwischendurch

Zuletzt möchte Ich Dir noch einige Snacks für zwischendurch mit auf den Weg geben. Zuerst hätten Wir da ungesalzene Nüsse. Diese bieten Mineralstoffe, Proteine und gesunde Fette. Eine Menge von 30g enthält ca. 200 kcal (je nach Nussart). Als nächstes hätten Wir Gemüsesticks. Jegliches Gemüse einfach in Streifen schneiden und als Snack für zwischendurch benutzen. Es wird empfohlen, täglich drei Portionen Gemüse zu essen. Gemüse bietet Volumen. sättigt also gut, hat dabei wenige Kalorien und stärkt den Körper durch verschiedene Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Auch Obst bietet sich ideal für den kurzen Snack für zwischendurch an. es liefert viele Vitamine und sättigt ohne riesige Mengen an Energie zu liefern. Trockenes Obst kann auch super als Snack für unterwegs oder im Büro mitgenommen werden. Dieses ist um einiges reicher an Kalorien als frisches Obst, was daran liegt, dass viel weniger Wasser enthalten ist. Zum Abnehmen sind Trockenfrüchte daher eher ungeeignet.

 

Ich hoffe Ich konnte Dir ein paar neue Rezepte oder hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, die Du vielleicht demnächst in Deinen Alltag integrieren kannst.

 

Welche weiteren gesunden Snacks für Zwischendurch kennst du? Lasst es Uns doch gerne in den Kommentaren wissen! Wir freuen Uns über jede Rückmeldung!

 

Sportliche Grüße

Dominic von Deinem Team Megamarsch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0