· 

Wie Du Deine Neujahresvorsätze/ Ziele durchziehen kannst

Neujahresvorsätze umsetzen

Seit ein paar Wochen befinden wir uns im neuen Jahr. 2022 - wir sind bereit! Einige von Euch haben sich vielleicht auch Vorsätze für das neue Jahr gesetzt - und vielleicht ja auch schon angefangen, diese umzusetzen. Doch während wir am Anfang oft motiviert sind, fällt es gar nicht so leicht, die Vorsätze auch tatsächlich das ganze Jahr durchzuziehen. Meistens hält es nur für einen Monat -  maximal 2 Monate - und danach fallen wir wieder in alte Muster. Oder interessieren uns schlichtweg nicht mehr für unsere Vorsätze. 

 

Und damit das nicht passiert, zeigen wir Euch in diesem Blogbeitrag, wie Ihr Euch auch tatsächlich an Eure Vorsätze halten könnt. 

Als erstes ist es wichtig, dass Ihr Euch keine allzu großen Ziele setzt. Selbstverständlich ist es immer super, im Leben große Ziele zu haben vor allem, wenn wir diese dann auch tatsächlich erreichen. Jedoch ist es immer besser, sich kleine Zwischenziele zu setzen, um den Fortschritt zum großen Ziel sichtbar zu machen. Ansonsten kann es dazu führen, dass Ihr viel zu früh aufgebt, da das Ziel unerreichbar scheint. Wichtig dabei ist es auch, dass das Ziel realistisch ist, da es ansonsten dazu führen kann, dass Ihr es nie erreichen werdet. Außerdem solltet Ihr Euer Ziel konkret benennen, damit Ihr immer vor Augen habt, was eigentlich Euer genaues Ziel ist und wie weit bzw. wie nah Ihr Eurem Ziel schon gekommen seid. Wenn Ihr beispielsweise Mitte 2022 einen 100 Kilometer Megamarsch absolvieren möchtet und Ihr schon 60 Kilometer am Stück geschafft habt, dann habt Ihr Euer Ziel schon zu 60% geschafft. Und genau das sollte Euch dann motivieren, weiter zu machen, da Ihr so knapp dran seid, Euer Ziel zu erreichen. 

Ein weiterer Tipp ist es, sich nicht zu viele Ziele auf einmal zusetzen. Selbstverständlich ist es immer gut, wenn Ihr viele Ziele erreichen möchtet und motiviert seid, diese auch zu verwirklichen. Jedoch können zu viele Ziele dazu führen, dass Ihr schnell überfordert oder gestresst seid, da Ihr ja schließlich Eure Ziele bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben möchtet. Selbstverständlich ist es Euch überlassen, welche und wie viele Ziele Ihr Euch setzt.  Es kann auch helfen, wenn Ihr Eure Ziele priorisiert, um nicht den Überblick zu verlieren. Außerdem solltet Ihr nicht direkt an allen Ziele gleichzeitig arbeiten, sondern diese nacheinander „abhaken“. Ihr könnt zum Beispiel einen Plan anfertigen und genauestens festlegen, in welcher Reihenfolge Ihr Eure Ziele abarbeiten möchtet. 

Silvester

Unser letzter Tipp ist es, ein gemeinsames Ziel mit Euren Freunden oder Partner/in aufzustellen. Sprich Ihr setzt Euch ein gemeinsames Ziel, welches Ihr zusammen erreichen möchtet. Das kann Euch besonders in Sachen Motivation weiterhelfen, denn es ist bekanntlich einfacher, etwas zusammen zu erreichen als allein. Besonders wichtig dabei ist es, dass Ihr Euer Ziel in den ersten Monaten als Routine durchzieht, damit es irgendwann zur Gewohnheit wird. Damit ist gemeint, dass Ihr Euer Ziel immer am selben Tag und zur selben Uhrzeit angehen solltet, damit Ihr Euer gemeinsames Ziel erreichen könnt. Wenn Ihr nämlich direkt zu Beginn schon anfangt Euer „Meeting“ immer und immer wieder zu verschieben, werdet Ihr Euer Ziel nicht so einfach erreichen und Euch immer wieder neue Ausreden überlegen, warum Ihr gerade keine Zeit habt. 

Wie ist es eigentlich bei Euch? Zieht Ihr Eure Vorsätze immer durch oder habt Ihr Probleme damit, Euch daran zu halten? Und habt Ihr Vorsätze für 2022? 

 

Nicole von Eurem Team Megamarsch

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0