· 

Spannende und lustige Trendsportarten, die Ihr kennen solltet

Wer mal wieder neue Sportarten ausprobieren möchte, informiert sich meistens im Internet oder hört durch die Nachrichten oder Verwandten von neuen Sportarten. Alternativ könnt Ihr auch diesen Blogbeitrag von uns lesen. ;) 

 

Die erste Trendsportart ist Bubble Ball oder auch Bubble Fußball genannt. Diese Sportart ist eine Mischung aus Fußball und Rugby. Das Bubble im Namen steht für eine riesengroße Luftkugel, in der Ihr vom Kopf bis zur Hüfte eingeschlossen seid. Befestigt ist diese Kugel mit Gurten und Griffe, damit Ihr sie während des Spielens nicht verliert. Das hört sich im ersten Moment vielleicht komisch an, aber diese Kugel kann auch als Airbag gesehen werden, die Euren Oberkörper und Kopf schützt. Eure Schienbeine und Füße sind dabei frei, damit Ihr keine Überschläge machen könnt. Aber dadurch könnt Ihr Eure Gegner durch die Gegend „Bubbeln“, ohne dass er verletzt wird. Und genau das ist es, was den Bubble Ball zu einer lustigen Trendsportart macht. Wenn Ihr in einer größeren Gruppe zusammenspielt und Ihr gegeneinander lauft, „schleudert“ Ihr Euch leicht gegenseitig umher. Fouls sind somit generell erlaubt, da diese das Spiel erst spannend machen. Jedoch wird dabei darauf geachtet, dass sich keiner wirklich verletzt. Diese Sportart ist für alle ab 6 Jahren geeignet.

 

Eine weitere Trendsportart ist das Aqua Zumba. Viele von Euch kennen bestimmt Zumba. Ein so gesehenes Tanz- und Ausdauertraining mit exotischer Musik, das besonders beim Abnehmen und für den Stressabbau genutzt wird. Generell wird dabei die Fettverbrennung angeregt, wodurch der Körper mehr Energie erhält.

 

Aqua Zumba ist fast dasselbe, nur dass es im Wasserbecken stattfindet. Es ist also eine Mischung aus Zumba und Wassergymnastik

 


Dadurch, dass es im Wasser stattfindet, ist es gelenkschonender, denn Eure Gelenke werden weniger belastet. Zwar kostet jeder Schritt etwas mehr Kraft, da das Wasser einen erhöhten Widerstand gibt, aber Eure Muskeln werden so besonders gestärkt. Besonders gut kann diese Sportart von Menschen mit Gelenkschäden und Übergewicht durchgeführt werden. Aber auch für Senioren ist es eine gute Sportart, da die Verletzungsgefahr gering ist. Generell ist es aber für jeden geeignet, der Lust dazu hat.

 

Die nächste lustige Sportart ist Fußballgolf. Es ist genau das, wonach es sich anhört: Golf in Form von Fußball. Dabei wird auf einer kleinen Version eines Golfplatzes gespielt, wobei 18 Bahnen mit wenigen Versuchen gemeistert werden müssen. Einen Schläger benötigt Ihr dabei nicht und anstatt eines Golfballs, benutzt Ihr einen normalen Fußball. Ihr versucht, den Ball mit Eurem Fuß ins Loch zu schießen. Generell kommt es also bei dieser Sportart auf Eure Geschicklichkeit an, denn es ist dabei besonders wichtig, dass Ihr den Ball strategisch platziert und spielt. Also ein Einfaches "drauf losschießen" wird Euch nicht helfen. Allgemein kann Fußballgolf von jedem gespielt und gewonnen werden, denn die Kraft spielt dabei überhaupt keine Rolle. Des Weiteren sind auch keine typischen Fußballaspekte, wie Zweikampf oder ausdauerndes Laufen notwendig. Aus diesem Grund gibt es  hier kein hohes Verletzungsrisiko.

 

Eine andere, eher anstrengende Sportart ist das Padel Tennis. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Tennis und Squash. Ihr verwendet während des Spiels einen Padel, also einen Schläger, welcher ein geringes Gewicht und einen geringen Luftwiderstand hat. Außerdem ist für Eure Sicherheit, eine Schlaufe an dem Schläger befestigt, sodass er während des Spielens nicht aus Eurer Hand fallen kann. Der Spielball ist dabei so ähnlich wie ein Tennisball Er hat lediglich weniger Luft in sich, damit er weniger nach oben fliegen kann. 

 


Die Verletzungsgefahr ist also auch hier gering. Das Spielfeld könnt Ihr Euch vorstellen wie ein Tennisfeld. Es hat ein Netz in der Mitte, das die beiden Spielseiten trennt. Um das Feld herum sind aber, anders als beim Tennis, hohe Wände, die beim Ballwechsel mitbenutzt werden können. Beim Padel Tennis wird ausschließlich im Doppel sprich zwei gegen zwei gespielt und der Ball darf pro Spielzug maximal einmal auf den Boden aufsetzen. Dadurch ergeben sich spannende, schnelle und langandauernde Ballwechsel, was den Reiz des Spiels ausmacht. 

 

Habt Ihr schonmal eine von den obengenannten Trendsportarten ausprobiert? Welche würdet Ihr gerne mal ausprobieren?

 

Sportliche Grüße

Euer Team Megamarsch

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0