· 

Unterschied zwischen Walking & Nordic Walking

 Die meisten von Euch kennen bestimmt die Sportarten Walking und Nordic Walking. Obwohl sich beide Sportarten ähnlich anhören, gibt es Unterschiede beim Ausführen. Dadurch werden unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht. In diesem Blogbeitrag erklären wir Euch den allgemeinen Unterschied zwischen den beiden Sportarten und was sie gemeinsam haben.

Grundsätzlich sind Walking und Nordic Walking gelenkschonende Ausdauersportarten, welche sich für alle Alters- und Leistungsgruppen eignen. Solltet Ihr jedoch akute Krankheiten haben, dann solltet Ihr wie bei anderen Sportarten lieber eine Pause machen bzw. erstmal wieder gesund werden und mit Eurem Arzt Rücksprache halten.  Generell stärkt das Walking & Nordic Walking das Herz-Kreislauf-System, besonders, wenn Ihr es regelmäßig durchführt. Das liegt daran, dass durch häufiges Walken das Herzvolumen steigt und somit Euer Blutdruck sinkt. Dadurch bekommt Ihr letztendlich einen ruhigeren Puls und werdet Euch bestimmt mental auch viel besser fühlen. Denn es ist bewiesen, dass Walking & Nordic Walking beim Stressabbau helfen.

Kommen wir nun zu der Beschreibung der beiden Sportarten. Beim Walking bewegt Ihr Euch im Gehschritt und schwingt Eure Arme im Takt mit. Dadurch trainiert Ihr besonders die Fuß-, Bein- & Beckenmuskulatur. Der Oberkörper wird dabei nicht berücksichtigt bzw. vernachlässigt, da Eure Arme auf keinen Widerstand treffen. Und genau das ist der Unterschied zum Nordic Walking. Denn dabei benutzt Ihr sogenannte Nordic Walking Stöcke, mit denen Ihr Euch beim Gehen vom Boden abstoßt. Eure Arme treffen dadurch auf einen Widerstand, wodurch Ihr zusätzlich Eure Oberkörper- und Armmuskulatur trainiert. Das beeindruckende dabei ist, dass Nordic Walking ungefähr 90% Eurer gesamten Körpermuskulatur trainiert. Es ist also nicht nur ein Ausdauertraining, sondern auch ein Ganzkörpertraining. Besonders gut ist es für den Schulter- und Nackenbereich, wenn Ihr die richtige Technik verwendet.

Dementsprechend ist es wichtig, dass Ihr die richtige Technik kennt und nutzt, denn wenn Ihr es falsch durchführt, kann sich Euer Trainingserfolg minimieren. Generell könnt Ihr dadurch keine extremen Verletzungen erhalten - die Verletzungsgefahr ist dementsprechend gering. Jedoch kann es durch eine falsche Technik dazu kommen, dass Ihr Verspannungen und/oder einen steifen Nacken bekommt.

 

Wir hoffen, dass wir Euch den Unterschied zwischen Walking und Nordic Walking etwas erklären konnten. Was macht Ihr lieber? Walking oder Nordic Walking?

 

Sportliche Grüße,

Eure Nicole vom Team Megamarsch

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Konrad (Mittwoch, 20 Januar 2021 09:24)

    Nordic Walking �

  • #2

    Pitti (Mittwoch, 20 Januar 2021 16:30)

    Flachere Strecken:
    Walking

    Berg, oder zu viel Treppen:

    Nordic Walking