Gastbeitrag von wkup® Coffee Shot: Leistungsfähiger beim Sport durch Koffein? 

Ob als Espresso, Coffee Shot oder Tee - Was ist dran am Wundermittel Koffein, vor allem in Sachen Sport? 

 

Bis Ende 2003 stand Koffein noch auf der Dopingliste, das hat sich mittlerweile erledigt. Bekannt ist, dass Koffein bei vielen Menschen eine leistungsfördernde Wirkung aufweisen soll. Die wohl am häufigsten genannten positiven Effekte von Koffein sind das Wachmachen, aber auch die Aufmerksamkeitssteigerung und damit eine erhöhte vorübergehende Konzentrationsfähigkeit. Somit kann man schon fast von Superkräften sprechen, die Koffein in sich trägt.¹ 

 

 

Aber was genau passiert im Körper, wenn wir Koffein zu uns nehmen? 

 

Fest steht: Koffein steigert die Erweiterung der Herzkranzgefäße, die den Herzmuskel mit Blut versorgen - das Herz schlägt so also kräftiger und schneller und steigert so den Blutdruck. Die Stimulierung des Nervensystems wird auch unter Koffein verbessert – es kann also angenommen werden, dass Du besonders unter Stress schneller Entscheidungen treffen kannst. 

 

Es gibt aber noch einen weiteren spannenden Vorteil von Koffein in Bezug auf Sport: Koffein verändert Deine Schmerzwahrnehmung. Die gefühlte Kraftanstrengung beim Training verringert sich, also erhöht sich automatisch die Trainings-Intensität, das Trainings-Volumen und die verbrannten Kalorien - kurzum: Dein Training wird sich mit Koffein viel einfacher anfühlen als ohne. Dabei sind vor allem Sportarten wie Laufen oder Radfahren Koffeinprofiteure. Auch in  Teamsportarten, Ausdauersport, hochintensive Sprints und auch intermittierendem Sport, wie Tennis, kann man durch die Einnahme von Koffein von einer besseren Leistungsfähigkeit profitieren. ¹ 

 

Wann und wie viel Koffein kann man konsumieren?  

 

Die Wirkung des Koffeins entfaltet sich ca. 10-60 Minuten nach Einnahme und hält laut Experten bis zu ca. 3 Stunden  an.²  3mg Koffein/Körpergewicht sind die Faustregel, dabei sollten 400mg/Tagesdosis nicht überschritten werden. ³  

 

Klingt kompliziert, aber zum besseren Verständnis hier ein paar Beispiele: 

 

1 Tasse (200 ml) Filterkaffee: 50-100 mg, je nach Stärke 

1 handelsübliche Dose Energy Drink (250 ml): 80 mg  

1 Espresso (60ml): 60-80 mg, je nach Stärke 

1 Tasse schwarzer Tee (200 ml): 40 mg 

1 handelsübliche Dose Cola (330 ml): 35 mg 

1 wkup® Coffee Shot (90 ml): 135 mg ⁴   

 

Sind Energy Drinks die besseren Koffein-Kicks? 

Die meisten Energy Drinks enthalten neben Wasser, Zucker und Koffein auch Taurin. Taurin ist ein breitdiskutierter Inhaltsstoff, der sogar selbst vom Körper hergestellt wird und daher unschädlich ist, oder? 

 

Fangen wir vorne an:  

 

Im Jahr 1827 wurde Taurin erstmals von den Chemikern Leopold Gmelin und Friedrich Tiedemann entdeckt. Während der Untersuchung von Verdauungsvorgängen bei Rindern gelang ihnen die Extraktion eines Stoffes aus der Gallenblase eines Ochsen. Dementsprechend nannten die Wissenschaftler die Substanz Taurin, nach dem griechischen Wort Tauros für Stier. 

 

Heutzutage ist nahezu in allen Energy Drinks synthetisches Taurin beigefügt. Grund ist die angebliche Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Allerdings konnte dieser Effekt nie eindeutig in Studien nachgewiesen werden. Ganz im Gegenteil: Einige Studien lassen vermuten, dass die Wechselwirkung von Koffein und Taurin bei übermäßigem Konsum sogar gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann. ⁵ 

 

Also nichts für’s Training?  

Taurin ist bei manchen Bodybuildern als Nahrungsergänzungsmittel verbreitet, da der Stoff den Muskelaufbau unterstützen soll. Bislang gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Belege für eine fördernde Wirkung auf sportliche Leistungen. Obwohl Taurin in Tierversuchen den Muskelaufbau steigern konnte, ließ sich bei Menschen keine Veränderung bestätigen. ⁵

 

Koffein ja, Taurin nein. 

 

Mit 100% natürlichem Koffein aus der Kaffeebohne (88,6% Kaffee) und 0% Taurin ist der wkup® Coffee Shot Dein Wachmacher beim Megamarsch.  

Der Shot ist mit 135mg Koffein deutlich effizienter als Energy Drinks (gesetzliche Höchstmenge für synthetisches Koffein in Getränken: 32mg/100ml) und durch das handliche Format von 90ml zudem der perfekte Begleiter. Als diesjähriger Sponsor werdet Ihr die Chance haben, seine Wirkung bei uns an den Versorgungsstationen zu testen - wir sind schon gespannt auf Euren Boost!

 

Mehr Infos zu wkup® findet ihr hier:

https://www.wkup.coffee/ 

 

Neugierig? Jetzt auf Amazon bestellen:

https://amzn.to/2ZL4AJa 

 

oder bei Edeka und Marktkauf:

https://wkup.coffee/stores  im Rhein-Ruhr Gebiet probieren.  

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0