Burning Balance : Yoga feat. High Intensity Training

Die Münchnerin Anna-Maria Jansen hat zwei Sportarten miteinander kombiniert, die eigentlich unterschiedlicher nicht sein können. Dadurch, dass sie diese zwei Sportarten zusammen bringt, entsteht ein komplettes Ganzkörper-Training. Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, kannst Du Dich zurücklehnen und diesen Blogbeitrag lesen, um genau zu erfahren, was Burning Balance ist. 

 

Wie kam es eigentlich zu der Idee von Burning Balance? Anna-Maria Jansen hat sich schon immer für Sport interessiert. Sie war vor allem leistungsorientiert und wollte immer ihre Komfortzone verlassen und ihre Muskeln spüren. Jedoch war ihr Körper durch die starke Anstrengung oftmals belastet. Ihre Muskeln verhärteten sich und sie bekam Verspannungen. So kam sie zum Yoga. Allerdings hat ihr das Yoga nicht genug Action geboten und sie fing an, Yoga mit High Intensity Training zu kombinieren. So entstand die Idee vom Burning Balance Trainingsprogramm. 

 

Anna-Maria Jansen hat einige persönliche Tipps für uns, die vielleicht auch Dir dabei helfen, Dein Training zu optimieren

 

1.) Immer positiv bleiben : Auch wenn Du manchmal denkst, Du kannst etwas besser, dann führe Dir immer vor Augen, was Du bereits geschafft hast. Mache Dich selbst auf 3 Dinge, für die Du dankbar bist, aufmerksam, bevor Du Dich darauf fokussierst, etwas ändern zu wollen.

 

2.) „Gewohnheiten sind ein wichtiges Instrument für Veränderungen.“ - wenn Du etwas ändern willst, dann empfiehlt Anna-Maria Jansen, dass Du Deine ganz eigene Routine schaffst. Führe zum Beispiel das Ritual ein, immer abends eine kleine Sporteinheit einzulegen. 

 

3.) „Finde heraus, was Dich antreibt.“ - Sammle Deine Gedanken, finde heraus was Du fühlst und was Du erreichen möchtest. Daran kannst Du Dich bei Deinem Training orientieren. 

 

 

Habt Ihr schon von Burning Balance Training gehört?

 

Sportliche Grüße

Dein Team Megamarsch 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0