Wandern ist gesünder als Du denkst

Wir haben Dir ja schon im letzten Blogbeitrag verraten, dass Sport z.B. Wandern hilft, Dich im Winter fit zu halten. Wandern ist überhaupt sehr gesund und tut Dir und Deinem Körper gut. Warum und welche Auswirkungen genau das Wandern auf Dich und Deinen Körper hat, erklären wir Dir in diesem Blogbeitrag.

Wandern wirkt sich sowohl auf Deinen Körper als auch auf Deine Psyche positiv aus. Wandern stärkt Dein Immunsystem, da die Wärme- und Kältereize Dein Immunsystem trainieren. Daraus resultiert, dass Du weniger krank wirst, was insbesondere in dieser Jahreszeit sehr angenehm ist, wenn die Grippewellen umher gehen.  Aus diesem Grund ist Wandern auch beliebt bei der älteren Zielgruppe, da es das Risiko senkt, chronisch zu erkranken.

Des Weiteren verbrennst Du pro Stunde zwischen 350 und 555 Kalorien, weshalb es Dir helfen kann, ein paar Pfunde zu verlieren. Es regt besonders den Fettstoffwechsel an, weshalb es beim Abnehmen super geeignet ist. Du verlierst das Gewicht aber auf eine gelenkschonendere Art als bei anderen (Lauf-)Sportarten, wie z.B. Joggen. Deine Muskeln, Knochen und Bänder werden bei Deinen ruhigen und regelmäßigen Bewegungen schonend aufgebaut und trainiert. Durch diese gleichmäßigen Bewegungen wird auch das Risiko gesenkt, an einer Herz-Kreislauf-Störung zu erkranken.

Wie Du liest, ist Wandern wirklich super für Deinen Körper.

Aber das war noch immer nicht alles!

Wenn Du Diabetiker bist, dann ist es für Dich besonders von Vorteil zu wandern, da das Wandern die Blutfett- und Blutzuckerwerte senkt. Auch wenn Du Probleme mit Deinem Blutdruck hast, ist Wandern für Dich zu empfehlen. Wenn Du unter niedrigem Blutdruck leidest, kommt beim Wandern Dein Blutdruck wieder in Schwung. Aber auch Menschen mit hohem Blutdruck profitieren vom Wandern, denn der Herzschlag reguliert sich langsam beim Wandern.

Das hört sich alles mega an, oder?

 

Aber neben diesen ganzen positiven Effekten auf Deinen Körper, tut Dir Wandern einfach gut! Es beruhigt Dich und Du kannst dem Alltagsstress wunderbar entfliehen. 90% der Wanderer fühlen sich nach einer Wanderung allgemein fitter und besser (Quelle: DWV). Durch die frische Luft etc. wird sogar das Denkvermögen gesteigert. Schon bei einer Wandergeschwindigkeit von vier Kilometern pro Stunde wird das Gehirn bis zu 40% stärker durchblutet als im Ruhestand, dadurch kann die Neubildung von Nervenzellen besonders gefördert werden. Nach einer Wanderung von einer Mindestlänge von 90 Minuten, kannst Du meist auch viel ruhiger und besser schlafen, da Du nach einer solchen Wanderung weniger zum Grübeln neigst, wodurch auch das Risiko zu psychischen Erkrankungen z.B. Depressionen reduziert wird, da das Grübeln ein erstes Anzeichen für solche Erkrankungen ist.

 

Eine Studie zeigt, dass das Wandern sogar die Kreativität und die Problemlösungskompetenz fördert. Bei Studien sind Probanden drei Tage lang gewandert. Durch die Ruhe der Natur und das Fehlen der täglichen, technologischen Reize wird Stress abgebaut und dadurch soll mehr Kapazität für Kreativität und Problemlösungsansätze freigeräumt werden.

 

Außerdem verbindet das Wandern. Es ist eine super Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen oder neue Freunde kennen zu lernen. Es geben ca. 63% aller Wanderer an, dass Geselligkeit das Motiv ihrer Wanderung ist (Quelle: DWV). Es ist einfach toll, mit anderen Wanderern kleine Abenteuer zu erleben und neue Wege auszuprobieren. Auch das ist ein Grund der Teilnahme an einem Megamarsch, an den man vielleicht nicht direkt denkt. Viele unserer Teilnehmer haben Freunde auf ihrem Megamarsch kennen gelernt. Wandern verbindet, und beim Megamarsch hast Du die perfekte Möglichkeit, davon Gebrauch zu machen.

 

Schlussendlich können wir Dir nur sagen: Wandern macht gesund. Es hat unzählige positive Effekte auf deine körperliche und psychische Gesundheit. Du bist viel weniger anfällig für Krankheiten, egal ob es Grippeviren oder Depressionen sind. 

 

Wir hoffen sehr, dass Du etwas aus diesem Blogbeitrag mitnehmen kannst, und dass es Dir weiterhilft.

 

Sportliche Grüße

 

 

Dein Team Megamarsch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0