Die 5 besten Outdoor-Sportarten für den Sommer

 

Der Sommer ist da. Einige fahren in den Urlaub. Andere machen Urlaub auf Balkonien. Wiederum andere machen Sport. Sport – im Sommer ?! 

Falls Du Dich jetzt fragst, wer denn Sport im Sommer macht, hast Du unseren letzten Blogeintrag wohl noch nicht gelesen. Da nennen wir Euch wichtige Hinweise, die zu beachten sind, wenn Ihr im Sommer bzw. bei Hitze Sport machen wollt. 

 

1. Wandern 

Was glaubt Ihr, was auf Platz 1 steht? Natürlich: Wandern. Wir lieben Wandern und wissen, dass jeder, der an sich glaubt und seinen inneren Schweinehund besiegt, mehrere Kilometer schafft und ein Gewinner ist. Vielleicht ja auch 100 km in 24h? ;-) Es kommt natürlich auch auf das richtige Schuhwerk und die Ausrüstung an. Schaut mal hier vorbei. Da findet Ihr einige wichtige Sachen zum Thema Wandern. Quasi die #ChallengeDeinesLebens. Wandern bringt Dich nicht nur der Natur näher, es fördert sogar Deine Gesundheit.

 

2. Spazieren

Die nächste Outdoor-Sportart, die für den Sommer ideal ist, wäre ganz klassisch Spazieren. Spazieren ist simpel, man braucht keine zusätzliche Ausrüstung und kann direkt loslegen. Dabei entscheidest Du, wie lange Du spazieren gehen möchtest. Hier gilt, genauso wie beim Wandern: Egal, ob in Gemeinschaft oder alleine – Sport soll einfach Spaß machen. 

 

 

3. Rennradfahren 

Beim Rennradfahren legst Du weite Strecken zurück und fährst durch viele Landschaften und entdeckst neue Orte. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich schön auspowern kann. Es gibt wohl nichts Besseres, als beim „in- die-Pedale-treten“ den Gedanken freien Lauf zu lassen. Nimm genug Essen und Trinken mit. 

 

4. Klettern

Klettern kannst Du an Kletterwänden oder im Freien. In Kletterhallen wird an 15 m hohen Wänden geklettert. Dabei gibt es verschiedene Größen an Griffen. Wenn Du selbständig klettern möchtest, musst Du einen Kurs zur Erlangung notwendiger Kletter- und Sicherungskenntnisse besuchen. Das Bouldern wiederum ist eine Kletterform ohne Gurt und Seil, bei der in Absprunghöhe geklettert wird. Es ist gut für Einsteiger geeignet, da hierbei die ersten Klettererfahrungen gesammelt werden können. Es lässt sich ohne Kletterpartner trainieren und auspowern. 

 

5. Schwimmen

Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist Schwimmen die beste Abkühlung. Außerdem ist es eine Kombination aus Ausdauer, Muskelaufbau und Fettverbrennung. Schwimmen ist eine Sportart, die jeder ausüben kann. Im Wasser fühlen die meisten Menschen sich wohl. Es ist der gelenkschonendste Sport und daher ideal für Menschen mit körperlichen Schmerzen. Es gibt verschiedene Schwimmtechniken. Schwimmen im Freibad an einem heißen Sommertag ist wohl das Beste.

 

 

Das waren also die 5 besten Outdoor-Sportarten für den Sommer. Vielleicht habt Ihr nun Lust eine neue Sportart auszuprobieren oder etwas zu wagen.

Was für Sport treibt Ihr im Sommer? Schreibt es uns in die Kommentare! ☀️⛱🚴🏼‍♂️

 

 

Sportliche Grüße

Team-Megamarsch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0