Regeln und Tipps für den MEGAMARSCH

Regeln & Tipps für den Megamarsch

Am 11.05.2019 startet der dritte Megamarsch der Saison. Der Megamarsch München 100/24 ist das zweitgrößte Event des Jahres, bei dem 3.000 Teilnehmer an den Start gehen.

Wir organisieren zwar immer mit dem Fokus auf Sicherheit, bitten Euch aber trotzdem, Euch an gewisse Regeln zu halten. Dies dient nicht nur zu Eurer Sicherheit, sondern macht das Event für alle Beteiligten viel angenehmer und leichter. So hat jeder mehr Spaß und kann den Megamarsch genießen. Des Weiteren geben wir Dir auch ein paar Tipps, wie Du den Megamarsch gut überstehst. Sowohl die Regeln als auch die Tipps gelten natürlich nicht nur für den Megamarsch München, sondern für jeden unserer Megamärsche. 

 

Regeln

Regeln für den Megamarsch

1. Als Wanderer sollte man auch auf seine Umgebung achten. Daher bitten wir Dich, Deinen Müll in Abfalltonnen zu entsorgen und nicht auf der Strecke zu verteilen. Am Start und Ziel sowie an jeder VPS gibt es vorgesehene Behälter. Für Pfand gibt es extra Behälter, bitte beachte auch diese Trennung. Mit weniger Müll sieht die Strecke auch einfach schöner aus, vor allem für Teilnehmer, die hinter Dir wandern. Du möchtest auf Deinem Megamarsch doch die Natur bewundern, daher achte auch auf sie.

2. Toiletten sind ein heikles Thema. Niemand mag es auf fremde Toiletten, geschweige denn auf Dixi-Toiletten zu gehen. Damit diese Situation für alle so angenehm wie möglich ist, bitten wir Dich auf die Sauberkeit zu achten. Falls etwas fehlen sollte, sag bitte den Teammitgliedern an der jeweiligen VPS Bescheid. Bei den Dixis auf der Strecke haben wir leider keine Möglichkeit, etwas aufzufüllen. Bitte achte daher besonders auf die Sauberkeit und Sparsamkeit.

 

3. Die Verpflegungsstationen sind dafür gedacht, sich ausruhen und etwas stärken zu können. Darum bieten wir eine Auswahl von Snacks an. Auch Sponsoren stellen Produkte zur Verfügung. Allerdings ist die Anzahl von allen Produkten vorher kalkuliert, sodass für alle Teilnehmer die gleiche Menge zur Verfügung steht. Daher nimm Dir bitte nicht zu viele Sachen, sondern achte drauf, dass auch für spätere Startgruppen noch etwas übrigbleibt.

Verpflegungsstation beim Megamarsch

4. Des Weiteren solltet Ihr niemals allein wandern! In der Gruppe ist es nicht nur viel lustiger, sondern verringert auch das Risiko, bei einem Unfall allein zu sein. Andere Personen können schnell jemanden anrufen und Hilfe holen. Deshalb speichert auch immer die im Booklet angegebene Notfallnummer ein. Bitte sei ebenfalls Mitwanderern hilfsbereit gegenüber, die nicht zu Deiner Gruppe gehören. Sobald Du bemerkst, dass jemand Hilfe benötigt, solltest Du auch Hilfe leisten.

 

5. Bei den 100/24 Märschen wanderst Du eine ganze Nacht durch. Bei den 50/12 Märschen startest und finishst Du je nach Jahreszeit im Dunkeln. Teilweise läufst Du dabei an abgelegenen Wegen entlang. Daher ist es sehr wichtig, eine Lampe bei Dir zu haben. Stirnlampen eignen sich besonders, da Du beide Hände frei hast. Reflektoren an Deiner Kleidung geben Dir zusätzliche Sicherheit. So wirst Du nicht nur von anderen gesehen, sondern siehst auch, wo Du hintrittst. Eine Lampe verringert also das Risiko einer Verletzung.

 

6. Viele Menschen unterschätzen, wieviel Wasser der Körper innerhalb eines Tages verbraucht. Durchschnittlich solltest Du mindestens 2 Liter pro Tag trinken, wenn Du Sport triebst natürlich mehr. Deshalb solltest Du eine 2-Liter-Flasche oder -blase bei Dir haben, um jederzeit genügend Flüssigkeit zu Dir nehmen zu können. Außerdem hast Du die Möglichkeit, an jeder Verpflegungsstation Wasser zu trinken und Deine Wasserlasche oder -blase wieder aufzufüllen. Diese Chance solltest Du nutzen, um genug Wasser für die nächste Etappe zu haben. Durst kann Deine Leistung sehr beeinträchtigen und Dir den Spaß am Megamarsch verderben.

Wasser trinken

Tipps

 

1. Der vermutlich wichtigste Tipp ist: Denke an Blasenpflaster und Fußcreme! Lange Wanderungen können auch bei erfahrenen Wanderern zu Blasen führen. Dann ist es besser, wenn Du vorbereitet bist. Ansonsten kann Dir auch ein starker Wille ins Ziel zu gelangen nicht mehr helfen, wenn Dich Deine Füße im Stich lassen. Außerdem ist es sehr wichtig, eingetragene Schuhe zu tragen. Wenn Du neue Wanderschuhe einläufst, solltest Du mit kürzeren Strecken anfangen, da das Blasen-Risiko dann besonders hoch ist. Tipps zu den richtigen Schuhen findest Du hier

Wanderschuhe

2. Der nächste Tipp beinhaltet das Wetter. Informiere Dich vorher, wie das Wetter in der jeweiligen Stadt oder Region wird, und passe Deine Packliste an. Nimm natürlich nicht zu viel mit, bei einer Extrem-Wanderung zählt jedes Kilo. Über kurze Sachen für warme Tage und dicke für kalte Nächte wirst Du Dich später freuen. Eine gute Regenjacke kann zum Beispiel auch doppelt nützlich sein, da sie nicht nur trocken, sondern auch warm hält. Tipps zur optimalen Packliste findest Du hier. 

 

3. Der nächste Tipp dreht sich um den Start und Check-In. Da es am Start zu Wartezeiten kommen kann, solltest Du rechtzeitig da sein. Falls es Dir möglich ist, checke schon vorab bei unserem Abholpartner ein. Wenn Du Deinen Wanderpass stempeln und ein geordertes T-Shirt abholen möchtest, nimmt dies Zeit in Anspruch. Vergiss aber nicht, Dein Starterbändchen am Tag des Megamarsches mitzubringen.

 

4. Informiere Dich vorher über Deine An- und Abreisemöglichkeiten. Wenn Du k.o. und müde bist, möchtest Du Dich nicht mehr darum kümmern müssen, wie Du am besten nach Hause kommst. Zwar hängen an allen VPS Infos zu den Bussen und Bahnen, trotzdem wirst Du Dir danken. Drucke Dir dafür die wichtigsten Infos aus oder speichere diese auf Deinem Handy.

 

5. Zur besseren Orientierung hängen wir vor dem Megamarsch Schilder auf, die Dir den Weg zeigen sollen. Die Wegweiser werden direkt vor dem Event noch einmal kontrolliert und erneuert, falls dies notwendig ist. Trotzdem solltest Du immer mit GPS wandern. Unsere Strecke kannst Du zwei Wochen vor dem jeweiligen Event auf unserer Website downloaden. Die Apps Komoot, GPSies und Outdooractive können dafür genutzt werden. Dies bietet Dir die Sicherheit, auf der richtigen Strecke zu sein, falls ein Wegweiser doch einmal verloren gegangen sein sollte.

 

6. Um einen genauen Überblick über das Event zu haben, solltest Du Dir unbedingt unser Booklet durchlesen und alle wichtigen Informationen abspeichern. Viele Fragen werden dort beantwortet. Die letzte Seite beinhaltet ein Infoblatt, auf dem wichtige Telefonnummern sowie Öffnungszeiten und Adressen der Stationen zusammengefasst sind. Ob Du dieses ausdruckst, einen Screenshot machst oder die Informationen anders bei Dir hast, ist Dir überlassen. 

Wandern beim Megamarsch

Diese Regeln und Tipps gelten natürlich für alle Megamärsche. Die Regeln sind mit keinem großen Aufwand verbunden, daher bitten wir Dich, einfach ein wenig auf Deine Umgebung und Mitmenschen zu achten. Wir hoffen natürlich, dass die Tipps Dir helfen. Hast Du noch weitere Tipps für Deine Mitstreiter? Lass es uns wissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0