5 Buchtipps für Outdoor-Liebhaber

In diesem Blogbeitrag präsentieren wir euch 5 Bücher, die jeder Outdoor-Fan gebrauchen kann! Von Survival-Tipps und Erfahrungsberichten bis hin zur Streckenplanung ist hier eigentlich alles dabei. Ob lustige und sachliche Bücher oder Guide-Bücher, hier ist definitiv alles vertreten. 

Survival-Guide: Dieses Buch könnte Ihr Leben retten

Frage: Was braucht man, um sich in der Wildnis durchzuschlagen? In diesem Buch findest du die Antwort! Der Autor Colin Towell teilt mit seinen Lesern alle Informationen bezüglich Planung & Organisation sowie Ausrüstung und Orientierung im Gelände, als auch Wetterkunde, Wasser- und Nahrungssuche. Colin Towell ist ein Survival-Profi und präsentiert seine Überlebensmethoden, so dass jeder sie selbst anwenden kann. Beruflich war er bei der Royal Navy und hat dort das Survival-Training geleitet. Das Buch ist kompetent und praxisnah geschrieben, außerdem auch durch die zahlreichen Übersichten ideal für Anfänger. Alle bekannten Problematiken werden thematisiert und gut zusammengefasst, wobei die Anleitungen immer leicht verständlich formuliert werden. Außerdem erfährst du wie man du dir in eine paar einfach Schritten ein eigenes Feuer machst oder eine Falle baust.  Als Ersatz für einen Survival Crash-Kurs oder auch für Einsteiger ist dieses Buch definitiv perfekt!  

Outdoor- und Survivalmedizin: Selbstbehandlung in Extremsituationen

Der Outdoor und Survival-Experte Johannes Vogel vermittelt in seinem Buch Grundlagenwissen über die menschliche Physiologie und erläutert seine Methoden, Verletzungen mit sehr begrenzten Mitteln in Extremsituationen zu behandeln. Wichtig dabei ist die Improvisation im Härtefall. Seine Tipps zum richtigen Erste-Hilfe-Kasten für Outdoor-Abenteuer und die richtige Behandlung von typischen Verletzungen können dabei sehr hilfreich sein. Wenn man gerne in abgelegenen Gebieten wandert, sollte man sich definitiv vorher schlau gemacht haben, wie man mit gewissen Situationen umgehen sollte. Was dieses Buch auszeichnet, ist die Herangehensweise von Johannes Vogel. Er beginnt damit, das Krankheitsbild zu erklären und geht dann auf die richtige Behandlung ein. Dabei merkt man, dass er eigentlich Biologe ist und kein Mediziner. Dies ist jedoch ein Vorteil, da er so die Vorgänge, die biologisch gesehen passieren, besser erläutern kann. Durch dieses Buch gelingt jedem ein gut vorbereitetes Outdoor-Abenteuer, egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene.

Der Abenteurer: Alles, was man über Outdoor wissen muss

Der Autor dieses Buches, Fritz Meinecke, hat es zu seiner Mission gemacht, aus seiner Komfortzone stets auszubrechen! Über seine Erlebnisse und Abenteuer berichtet er in seinem Buch. Der Berliner hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist selbständiger Medienproduzent. Außerdem führt er auch seinen eigenen YouTube-Kanal, in dem er seinen Abonnenten Einblicke in seine Touren gibt. Sein Buch jedoch ist eher wie eine Biografie aufgebaut, wobei man sich auch nützliche Tipps und Tricks abgucken kann. Das Outdoor-Wissen, was hier vermittelt wird ist aber eher auf ‚Anfänger’-Niveau und somit nicht geeignet für bereits erfahrene Outdoor-Fans. Durch den biografischen Charakter ist es jedoch abwechslungsreicher, als typische „Guides“. 

Vom Wandern: Neue Wege zu einer alten Kunst

Ulrich Grober, der Autor dieses Buches, erzählt von seinen etlichen Wanderreisen mit Kindern, mit Freunden oder auch alleine. Man erfährt Erstaunliches über Wasser und Luft, Navigation und Entschleunigung aber auch über sich selbst und Dinge, an die man noch nie gedacht hat. Sein Buch ist zwar sehr philosophisch aufgebaut, aber übermittelt auch sehr praktische und nützliche Tipps. Die hauptsächlichen Themen sind Wandern als Lebenskunst, Selbsterfahrung und die Wiederentdeckung der Langsamkeit. Ulrich Grober ist freier Autor, Publizist und Journalist, daher ist sein Buch sehr angenehm zu lesen und regt zum Wandern an. Es ist sowohl für Anfänger als auch für langjährige Wanderer empfehlenswert. 

E1 - Das Buch zum Weg Zu Fuß von Flensburg zum Bodensee

Der europäische Fernwanderweg E1 führt von Flensburg bis zum Bodensee, also einmal über 1.800 Kilometern durch Deutschland. Hier beschreibt ein Ehepaar die Wanderung ihres Lebens und was sie dazu bewegt hat. Die Hamburger Autorin schreibt schon länger unter dem Pseudonym Carina Simon Liebesgeschichten und Regionalkrimis. In diesem Buch schreibt sie jedoch über die amüsanten Erlebnisse auf ihrem Weg durch Deutschland. Mit ihrer witzigen Art zu schreiben bringt sie ihre Leser zum Lachen und bietet Entertainment. Das Buch ist für jeden zu empfehlen, der vor hat den E1 auch mal selber zu wandern!

Haben euch unsere Buchtipps gefallen? Oder kennt ihr noch andere gute Bücher für Outdoor-Fans? Lasst es uns wissen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0