3 YouTube-Videos, die jeder Megamarscher gesehen haben sollte

In diesem Beitrag zeigen wir euch 3 YouTube-Videos, die jeder Megamarscher sich angucken sollte. Auch wenn es nicht alleine um das Wandern geht, zeigen euch diese Videos viele interessante und spannende Dinge, so wie Erfahrungsberichte von anderen Wanderern. Hier lernt man vieles dazu, über das Wandern, Risikos, tolle Orte bzw. Berge und das Leben an sich...

Bergtour in den Tod - Wenn einer stirbt und der Andere überlebt | WDR

Diese WDR Produktion handelt von zwei verschiedenen Bergtouren, die ein sehr trauriges Ende haben. Mario und Mike beginnen jeweils eine atemberaubende Tour und verlieren dabei  zwei  enge Freunde. Das tragische Schicksal dieser zwei Frauen wird in dieser Dokumentation nachgestellt, bzw. mit Original Aufnahmen dargestellt. Die tragischen Unfälle von Dana und Silvia verändern das Leben der Männer und erhöhen den allgemeinen Respekt vor riskanten Bergtouren. Die Tour stellt jedoch trotzdem ein unglaubliches Erlebnis dar, was durch die wunderschönen Aufnahmen bewiesen wird. Dieses Erlebnis wird tragischer Weise getrübt durch den plötzlichen Tod der Partner. Obwohl man die Protagonisten nicht persönlich kennt, verspürt man plötzlich Mitgefühl und betrauert die Ereignisse. Plötzliche Unfälle, wie diese geschehen zwar nicht auf jeder riskanten Bergtour, aber man wird definitiv vorsichtiger und überlegt sich Dinge mehrmals. Dieses YouTube-Video soll nicht abschreckend wirken auf Outdoorfans, sondern eher darauf aufmerksam machen, dass man allgemein vorsichtig sein muss und vor allem ehrlich sein muss, wenn die eigenen Kräfte nachlassen. Die Dokumentation kann man nur weiterempfehlen, da sie sehr interessant und spannend gestaltet wurde. Diese 44 Minuten lohnen sich definitiv! 

Im Rausch der Höhe - Zu Fuß über die Alpen (ZDF Doku)

Diese ZDF Dokumentation berichtet über die Wanderung einer Gruppe zu Fuß über die Alpen von Oberstdorf nach Meran auf dem Fernwanderweg E5. Die Wandergruppe hat ihren eigenen Gruppenführer, der sich in den Alpen super auskennt und jeden Einzelnen der Gruppe unterstützt. Die Teilnehmer kannten sich vor der Tour nicht und bauen enge Verbindungen auf, während sie die Challenge ihres Lebens antreten. Durch viele Ups & Downs helfen sich die Teilnehmer gegenseitig und entwickeln dadurch eine starke Bindung. Für Außenstehende ist es sehr interessant zu sehen, wie sich die verschiedenen Personen entwickeln und die Bergtour bewältigen. Persönliche Grenzen werden dabei überschritten und unglaubliche Erfahrungen gesammelt. Die Bilder der Umgebung sehen einfach nur traumhaft aus und sind eine super Inspiration für die nächste Wanderung.

El Camino del Rey - World's Most Dangerous Hike

Dieses YouTube-Video der Thrillseekers Anonymous handelt vom dem Wanderweg „El Caminito del Rey“ im Süden Spaniens. Da dieser Weg sehr außergewöhnlich und gefährlich ist, wird er auch als der gefährlichste Weg bzw. Klettersteig der Welt bezeichnet. Er stammt aus dem Jahre 1905 und wurde von König Alfonso XIII eingeweiht, wodurch er den Namen „Königspfad“ erhielt. Der Klettersteig ist seit 2015 auch ein Wanderweg und ist durch sein Alter nicht mehr ganz vollständig erhalten. Das heißt es fehlt zwischendurch der eigentliche Boden und du kletterst auf den Eisenstangen, welche provisorisch befestigt worden sind. Wie man schnell merkt muss man ein gewisses Maß an Mut und auch Erfahrung haben, um diese Tour bewältigen zu können. Das ist nichts für Angsthasen! In diesem Video sieht man jeden Teil der Tour, viele schöne Blicke über die Landschaft, aber auch viele erschreckende Stellen. Wer auf der Suche nach einem Abenteuer ist und kein Risiko scheut, ist hier genau richtig. Allein die wunderschönen Ausblicke und Landschaften sind die Tour wert. Wichtig dabei ist, dass man sich immer sichert und nicht übermütig wird. Die Strecke ist mit einer Länge von ca. 3 Kilometern nicht sehr lang, aber trotzdem anspruchsvoll. Wie in dem Beitrag erwähnt worden ist sind bereits viele Menschen von dieser Tour nicht mehr nach Hause gekommen. Der Caminito del Rey stellt definitiv eine Herausforderung dar, aber nichts, was ein Megamarscher nicht schaffen würde!    

Schaut euch die Videos einfach an und macht euch selbst ein Bild davon! Kennt ihr weitere interessante YouTube-Beiträge für den MEGAMARSCH? Teilt es mit uns in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Miles (Freitag, 03 November 2017 18:40)

    100km in 24h...where's the challenge?