Dein MEGAMARSCH Streckenguide München

Um Dir einen ersten Überblick über die Strecke vom MEGAMARSCH in München zu geben haben wir Dir einen detaillierten Sreckenguide erstellt, mit dem Du immer auf dem richtigen Weg bleibst und schon jetzt einen Überblick über die Strecke erhältst...

Start: Gutshof Menterschwaige

©www.menterschwaige.de

Der Gutshof Menterschwaige bildet den Start für den MEGAMARSCH München 2017. Der großräumige Biergarten am Isarufer bietet Platz für alle Teilnehmer, die sich vor dem Start zusammen finden oder sich bei bayrischen Spezialitäten noch mental auf den anstehenden Marsch vorbereiten wollen. 

1. Etappe

Menterschwaige bis VPS1/ Streckenkilometer 0 – 22,7

  • Start ist der Gutshof Menterschwaige
  • Dem Weg an der Isar entlang für etwa 400m folgen
  • An der Wegzweigung rechts halten
  • Nach ca. 500m nach rechts abbiegen und weiter über den Feldweg direkt an der Isar entlang
  • Dem Weg und der Beschilderung vom MEGAMARSCH für etwa 11,5km bis Kilometer 12,6 folgen
  • Die Brücke über den Isarkanal überqueren
  • Dem Weg und der Beschilderung für etwa 1,4km weiter folgen
  • Rechts abbiegen und einen Bachlauf überqueren
  • Dem Weg weiter bis zur Klosterstraße in Schäftlarn und dem Beginn des Jakobswegs folgen (ca. Kilometer 15,9)
  • Ab Schäftlarn geht es über den Jakobsweg weiter
  • Ab dort der blau-gelben Beschilderung mit Jakobswegsymbol folgen
  • Dem Weg für ca. 2km entlang der Isar folgen bis Kilometer 18 und dem Dorf Aumühle
  • Dort den Isarwerkkanal hinter dem Sägewerk über eine Holzbrücke überqueren
  • Der Beschilderung und dem Weg bis Kilometer 23,5 für  ca. 5,5km folgen
  • Ankunft an VPS 1 in Puppling bei Streckenkilometer 22,7 (Gasthaus Aujäger, Austraße 4, 82544 Eggling) 

VPS 1 Gasthaus Aujäger 

Das Gasthaus Aujäger in Puppling ist eine typisch bayrische Wirtschaft mit über 400 Jahre alter Tradition. Das Gasthaus hat einen großen Biergarten, den Du zum pausieren, erholen und Kraft tanken nutzen kannst. 

2.Etappe

VPS 1 in Puppling bis VPS2 in Faistenberg/ Streckenkilometer 22,7 – 41,8 

  • Dem Weg bis zur Marienbrücke folgen und diese überqueren (ca. Kilometer 24)
  • Die Staatsstraße 2070 unterqueren
  • Dem Weg durch die eindrucksvolle Wildfluss Landschaft für ca. 2 km  bis Wolfratshausen folgen
  • In Wolfratshausen über eine kleine Brücke auf der linken Seite den Loisach-Isar-Kanal  überqueren 
  • Danach die B11 unterqueren
  • Dem Weg am Kanal entlang für ca. 1 km bis Streckenkilometer 27,5 und dem Ortseingang Gelting folgen
  • In Gelting links auf die Wolfratshauser Straße abbiegen
  • Nach 250m rechts auf Bahnweg abbiegen und dem Gehweg Richtung Achmühle folgen
  • Kurz vor dem Ortsende in Achmühle bei Streckenkilometer 30,2 links halten und der Straße „am Loisachbogen“ folgen
  • Nach ca. 2,2km, kurz vor dem Ortseingang von Eurasburg die St2370 überqueren und der Wolfratshauser Straße durch Eurasburg folgen
  • Ab dem Ortsausgang ( Streckenkilometer 33,9) der Beschilderung und dem Weg für ca. 2,8km bis zum Ortseingang in Beuerberg folgen
  • Dort die Wolfratshauser Straße überqueren und links halten
  • Nach wenigen Metern rechts abbiegen auf die Straße „Am Pfarranger“ und dann weiter rechts halten und der Bahnhofsstraße bis zur Feuerwache folgen
  • Von dort aus ca. 100m über den Feldweg weiter bis zur St2370 und Streckenkilometer 37,2
  • Der Straße für 1km folgen und dann kurz hinter der Siedlung Bachbauer rechts abbiegen Richtung Hohenleiten
  • Dem Weg für 2,5 km bis Hohenleiten folgen
  • Von dort aus für ca. 1km weiter bis zur Ortsmitte in Faistenberg (Streckenkilometer 41,6km)
  • Rechts abbiegen auf Faistenberg
  • Für ca. 200m weiter bis Hofcafé Otthof
  • Ankunft an VPS 2 in Faistenberg bei Streckenkilometer 41,8 (Hofcafé & Ferienwohnungen Otthof, Faistenberg 3, 82547 Eurasburg)  

 

VPS 2 Hofcafé Otthof

     © www.otthof.de

Das Hofcafé Otthof liegt auf einem Hügel oberhalb von Beuerberg nur 14m entfernt von der atemberaubenden Alpenkette. Sowohl im Biergarten als auch in der gemütlichen Stube kannst Du deine Trinkblase auffüllen und Dich auf den weiteren Weg in Richtung Kochel am See vorbereiten. 

3. Etappe

VPS2 in Faistenberg bis VPS3 in Kochel am See

Streckenkilometer 41,8 - 65,9

  • Dem Weg und der Beschilderung für ca. 2km bis Promberg folgen
  • An der Wegzweigung kurz vor dem Ortsende nach rechts abbiegen
  • Für knapp 700m weiter bis Streckenkilometer 44,6 und der Ortschaft Oberhof
  • Links abbiegen und die Ortschaft verlassen
  • Dem Weg abwärts durch Nantesbusch und Glashütte für ca. 1km folgen bis zur St2370 und Streckenkilometer 45,9
  • Diese nach ca. 400m überqueren
  • Dem Weg an der Loisach entlang und an Obermaxkron vorbei für ca. 2,8km folgen
  • Am Klärwerk, bei Streckenkilometer 49,1, links halten
  • Weitere 2,4km dem Weg durch die Landschaft folgen
  • Am Umspannwerk, bei Streckenkilometer  51,4, rechts auf die Bichler Straße abbiegen
  • Nach 300m durch eine Unterführung auf die andere Straßenseite wechseln
  • Dem Weg für 300m bergab bis Schönmühl folgen – Streckenkilometer 52,1
  • Am Ortsende von Schönmühl rechts halten und weiter der Beschilderung folgen
  • Dem Weg parallel der St2063 für ca. 1,8km folgen
  • Durch eine Unterführung geht es in das Gewerbegebiet Falak 
  • Der Straße einige Meter bis zur Wegzweigung folgen und dann links abbiegen
  • Nach wenigen Metern nach rechts in die Siedlungsstraße  abbiegen
  • Nach etwa 200m der Raiffeisenstraße folgen und links auf die Dorfstraße abbiegen
  • Nach etwa 50m, bei Streckenkilometer 55,5, rechts auf den Schulweg  in Bichl abbiegen
  • Die Sindelshofer Straße überqueren und ca. 300m weiter über den Wiesenweg bis zum Ortsausgang wandern
  • Die Münchener Straße überqueren und dem Wanderweg etwa 800m bis zum Ortseingang bei Streckenkilometer 56,8 in Benediktbeuren folgen
  • Von dort aus dem Wiesenweg noch ca. 100m weiter folgen
  • An der Kreuzung rechts abbiegen auf den Steinbacher Kirchenweg
  • Nach wenigen Metern links abbiegen auf Schützenweg
  • Am Ende der Straße rechts halten und der Bahnhofsstraße etwa 500m bis zu den Bahngleisen folgen
  • Die Gleise überqueren und links halten Richtung Kochel am See
  • Den Bahngleisen etwa 1km bis zum Gewerbegebiet Mondscheinweg folgen
  • An der Weggabelung rechts halten
  • Für ca. 2,2km dem Weg durch das Loisach-Kochelsee-Moor folgen
  • Bei Streckenkilometer 61,1 die kleine Brücke überqueren und dahinter sofort links abbiegen
  • Dem Wanderweg an der Loisach entlang und der Beschilderung für etwa 4km folgen bis zum Ortseingang von Kochel und Streckenkilometer 65,2
  • Rechts abbiegen auf Unteranger und dann gleich wieder links halten und die Bahngleise überqueren
  • Hinter den Gleisen rechts der Bahnhofsstraße folgen
  • Nach 700m liegt auf der rechten Seite die VPS 3 bei Streckenkilometer 65,9 (Hotel & Restaurant  Schmied von Kochel, Schlehdorfer Straße 6, 82431 Kochel am See)

Achtung: Ab hier geht’s bergauf...wer hier nicht mehr kann oder zweifelt sollte besser aussteigen, denn der Kesselberg bietet zwar eine traumhafte Aussicht auf den Walchensee, hat es aber mit einem Anstieg von über 240 Höhenmetern auf 2,4 km auch in sich!

VPS 3 Restaurant Schmied von Kochel 

© www.hotel-schmied-von-kochel.de

Das Restaurant, das nach einer Gestalt aus der bayrischen Sagenwelt benannt ist, liegt nur wenige Meter hinter dem Schmied von Kochel Platz und dem Bahnhof von Kochel. Das Restaurant samt Biergarten bietet dir genügend Platz um dich in der Nacht zu stärken und mit neuer Energie zu versorgen, um die Serpentinen Richtung Walchensee zu erklimmen. 

4. Etappe

VPS 3 in Kochel am See bis VPS 4 in Walchensee

Streckenkilometer 65,9 – 76,6

  • Aus der dritten VPS herauskommend geht es auf der linken Seite ein Stück zurück bis zur Kreuzung
  • An der Straßenkreuzung rechts halten und ca. 200m der Mittenwalder Straße folgen 
  • Hinter der leichten Rechtskurve links halten und weiter über den Herzogstandweg
  • Dem Herzogstandweg etwa 1km folgen und dann die Bundesstraße B11/ Mittenwalder Straße bei Streckenkilometer 67,2 überqueren und nach links weiter wandern
  • Am Ufer des Sees entlang dem Weg für ca. 1,8km weiter folgen
  • An der Weggabelung bei Streckenkilometer 68,9 rechts halten und dem Weg für wenige Meter weiter folgen
  • Nach etwa 100m rechts halten und in Serpentinen dem Wanderweg folgen
  • Nach ca. 2,8km und gut 240 überwundenen Höhenmeter Ankunft in Urfeld
  • Ab jetzt geht es für ca. 4,7km am Ufer des Walchensees entlang
  • Bei Streckenkilometer 76,6, hinter der Kirche St. Jakob rechts abbiegen auf die Ringstraße
  • Hinter der Kreuzung nach ca. 50m befindet sich auf der linken Seite die Freiwillige Feuerwehr Walchensee, dort findest Du die VPS 4 bei Streckenkilometer 76,6 (Freiwillige Feuerwehr Walchensee, Ringstraße 1a, 82432 Walchensee)

VPS 4 Freiwillige Feuerwehr Walchensee

Die Freiwillige Feuerwehr in Walchensee wurde 1925 gegründet und steht seit dem den Bewohnern von Walchensee in brenzligen Situationen zur Seite. Im Obergeschoss wird die letzte Verpflegungsstation eingerichtet sein, bei der Du dich am frühen Morgen aufwärmen kannst um die letzten Kilometer bis zum Ziel zu meistern. 

5. Etappe

VPS 4 in Walchensee bis Ziel: Bahnhof Mittenwald

Streckenkilometer 76,6 – 101 

  • Von der VPS 4 zurück auf die Seestraße und diese nach ca. 700m überqueren
  • Links halten und ca. 200m weiter über Lobesau
  • Links halten und dem Wanderweg am Campingplatz entlang über die Halbinsel Zwergen am Ufer etwa 4,7km entlang folgen
  • Die Seestraße bei Streckenkilometer 82,2 in Einsiedel überqueren
  • Dem Weg weiter durch Einsiedel und Obernach folgen
  • Nach ca. 1,4km der Seestraße für etwa 500m folgen
  • Hinter dem Sägewerk bei Streckenkilometer 84,1 rechts abbiegen und dem Bachlauf der Obernach und der Beschilderung für ca. 2,4 km folgen
  • Über die Seestraße ca. 1,7km bis zum Ortseingang in Wallgau
  • Der Seestraße, die dort zur Walchenseestraße wird, weiter bis zum historischen Wallgauer Dorfplatz folgen
  • Von dort aus nach ca. 300m nach rechts auf die Wettersteinstraße abbiegen
  • Dieser für wenige Meter folgen und den Obernachkanal überqueren
  • Hinter der Brücke rechts halten und links in die Zugspitzstraße einbiegen
  • Der Straße und der Beschilderung bis zum Ortsausgang bei Streckenkilometer 90,0 Richtung Krün folgen
  • Nach etwa 100m den Flusslauf der Finz überqueren
  • Dem Weg für ca. 800m folgen und dann links abbiegen in Richtung Ortschaft Krün
  • In Krün angekommen links auf die Krottenkopfstraße abbiegen und nach ca. 100m auf die Karwendelstraße bei Streckenkilometer 91,8 nach rechts abbiegen
  • Der Karwendelsraße für etwa 250m folgen
  • Rechts halten und der Feldstraße bis zur Weggabelung nach wenigen Metern folgen
  • Dort links halten und bis zum Ortsausgang der Reiterspitzstraße folgen
  • In der Kure am Ortsausgang, bei Streckenkilometer 92,5, rechts über den Waldweg weiter
  • Nach etwa 200m die Unterführung der B2 nutzen
  • Dem Wanderweg weiter folgen
  • Nach 500m links abbiegen auf die Hochstraße
  • Dem Weg für ca. 2,5km bis zur Weggabelung bei Streckenkilometer 95,9 folgen und dort links abbiegen
  • Für 300m weiter der Straße folgen und dann rechts halten und an der Jugendherberge Mittenwald vorbei wandern
  • Dem Wanderweg für etwa 2,4km durch die Landschaft folgen bis zur St2542 bei Streckenkilometer 98,6
  • Die Straße und die Bahngleise überqueren und dem Weg links haltend folgen
  • Nach etwa 300m erneut die Bahngleise überqueren und der St2542 für einige Meter folgen
  • Der Goethestraße für ca. 400m am Lainbach entlang folgen bis Streckenkilometer 99,8
  • Dann links halten und der Partenkirchner Straße folgen
  • Von dort aus verlässt Du den Jakobsweg und folgst der Beschilderung des MEGAMARSCH in Richtung Bahnhof Mittenwald für ca. 1km bis Streckenkilometer 101 und der Ankunft am Ziel

Ziel: Bahnhof Mittenwald

©www.neuer-bahnhof-mittenwald.de

Im Jahr 2012 wurde der Bahnhof in Mitttenwald renoviert. Seit dem erstrahlt der Bahnhof mit der eindrucksvollen Bergkulisse im neuen Glanz. Wer es bis hier hin geschafft hat darf sich auf ein beeindruckendes Alpenpanorama und die wohlverdiente Finisher Urkunde freuen. 

Alle Teilnehmer des MEGAMARSCH München erhalten diesen Guide auch per Mail als PDF Datei zum ausdrucken. 

 

Hier kannst Du die Strecke auch als GPX-Datei runter laden 

Download
Megamarsch München
2017-04-27_13675267_muenchen-mittenwald_
GPS eXchange Datei 321.0 KB

Warst Du schon auf dem Jakobsweg unterwegs oder ist der Weg für dich komplettes Neuland? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Emmert (Freitag, 28 April 2017 21:36)

    Ich sehe hier ziemlich viele abbieger, werden die auch markiert?

  • #2

    Mey annika (Sonntag, 30 April 2017 12:39)

    Ich kann sie Strecke nicht downloaden iwie

  • #3

    Daniela (Freitag, 16 Juni 2017 01:06)

    Danke für den tollen Beitrag. Wir sind im Sommer für 10 Tage mit den Kindern in München. Unter anderem würden wir auch gerne Ausflüge in die Natur machen. Mit diesem Beitrag haben wir nun ein paar tolle Inspirationen bekommen.

    Danke