Update Megamarsch Ruhrgebiet

Stand 22.07.2021

 

Wir freuen uns, dass wir Euch schon früher als gedacht den neuen Termin für den Megamarsch Ruhrgebiet weitergeben können. Wie bereits angekündigt, haben wir nach einem Ersatztermin noch in diesem Jahr gesucht, sodass wir noch in 2021 gemeinsam den Megamarsch Ruhrgebiet rocken können! Das neue Datum wird der 25. und 26.09.2021 sein. Wir wissen, dass das für einige von Euch bedeutet, dass sehr viele (100km) Megamärsche direkt hintereinander kommen. Leider sind die meisten Wochenenden aber schon belegt und wir möchten einen 100km Megamarsch nicht in den späten November oder Dezember verlegen.

 

Wir freuen uns sehr, Euch am 25. und 26.09.2021 im Ruhrgebiet begrüßen zu dürfen und hoffen, dass viele von Euch dabei sein werden!

 

Da wir aktuell noch nicht abschätzen können, wie sich die Situation bis Ende September entwickeln wird, haben wir 2 verschiedene Strecken angefragt. Einmal die bisherige Strecke in der Hoffnung, dass die Strecke und vor allem die Brücken dann wieder begehbar sein werden. Zum anderen haben wir aber auch einen Rundkurs mit Start und Ziel in Dortmund angefragt. Welche der beiden Strecken es am Ende sein wird, können wir aktuell leider noch nicht sagen. Wir würden am liebsten natürlich auf der bisherigen Strecke mit Euch starten, können aber zur Zeit noch nicht einschätzen, ob das möglich sein wird. Das wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen. Deswegen haben wir zur Absicherung auch die zweite Strecke angefragt. Sobald wir von den jeweiligen Behörden eine Rückmeldung erhalten haben, geben wir Euch umgehend Bescheid.

Da sich die Strecke in Dortmund noch erheblich ändern kann und ggf. auch gar nicht zum Einsatz kommt, werden wir Euch diese erst zeigen, sobald eine endgültige Entscheidung getroffen ist.

 

Warum haben wir die Dortmund-Strecke nicht für den ursprünglichen Termin im Juli angefragt?

Dadurch, dass sich die Unwetter erst kurz vor unserem Event ereignet haben, konnte die neue Strecke in Dortmund leider in der kurzen Zeit nicht mehr geprüft und kontrolliert werden. Hinzukommt, dass die Behörden in Dortmund unser Event bisher noch nicht kennen, da in Dortmund noch nie ein Megamarsch stattgefunden hat. Neben der Strecke muss auch das Eventkonzept inkl. Hygienemaßnahmen geprüft werden. Das wäre in weniger als einer Woche einfach nicht machbar gewesen. Bis zum neuen Termin im September sind nun mehr Wochen Zeit, um diese Prüfung vorzunehmen.

 

Was bedeutet das für Eure Tickets?

Eure Tickets werden pauschal auf den neuen Termin am 25. und 26.09.2021 umgebucht. Die Umbuchung auf den neuen Termin werden wir für Euch vornehmen. Wenn Ihr ein T-Shirt, einen Hoodie oder den Gepäcktransport gebucht habt, werden diese selbstverständlich auch auf das neue Datum übertragen.

 

Es gelten weiterhin die Tickets mit den neuen Startzeiten im Viertelstundentakt. Wir haben Euch die neuen Tickets gerade per E-Mail zugeschickt. Wer sein Ticket bisher noch nicht auf eine der neuen Startzeiten umgebucht hat, muss das noch nachholen, um im September starten zu können.

 

Welche Alternativen gibt es für Dein Ticket?

Wenn Du nicht an unserem Ersatztermin dabei sein kannst oder möchtest, haben wir diese Alternativen für Dich:

 

1.) Du kannst Dein Ticket auf einen anderen Megamarsch in 2021 umbuchen lassen. Für die Megamärsche Hamburg 2021, Hannover 2021 und München 2021 ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht, sodass wir auf diese drei Events leider keine Umbuchungen mehr zulassen dürfen. Wenn Du Dein Ticket auf einen anderen Megamarsch in 2021 umbuchen möchtest, schreib uns das bitte zusammen mit Deinem Namen, Deiner Bestellnummer und der Anzahl an Tickets, die umgebucht werden soll, per E-Mail an ruhrgebiet@megamarsch.de. Bitte denk daran uns auch Bescheid zu geben, auf welches Event Dein Ticket umgebucht werden soll.

Eine Umbuchung auf unser #WIRGEHENWEITER Sommer Spezial ist ebenfalls möglich!

 

2.) Wie im letzten Jahr werden wir auch jetzt auf eine Gutschein-Regelung verzichten und Dir stattdessen auf Wunsch den Ticketpreis erstatten. Wenn Du diese Option in Anspruch nehmen möchtest, schreib uns das bitte zusammen mit Deinem Namen, Deiner Bestellnummer und der Anzahl an Tickets, die erstattet werden soll, per E-Mail an ruhrgebiet@megamarsch.de. Bitte beachte, dass die Tickets über die Zahlungsmethode erstattet werden, über die das Ticket gekauft wurde. Sollte dieses Konto nicht mehr bestehen oder Du das Ticket von einer anderen Person abgekauft haben, sag uns bitte unbedingt Bescheid und teile uns mit, wie wir das Geld stattdessen an Dich erstatten sollen. In diesen Fällen geht es am schnellsten, wenn wir Dir das Geld per Paypal erstatten dürfen.

 

Wenn Du mehrere Tickets auf einmal gekauft hast (auch für verschiedene Personen), wäre es super, wenn Du uns gesammelt in einer E-Mail schreibst, was Ihr mit Euren Tickets machen möchtet. Das macht es für uns deutlich einfacher. Wenn Ihr die Umbuchung auf den Ersatztermin für den Megamarsch Ruhrgebiet 2021 möchtet, müsst Ihr uns wie gesagt nicht extra Bescheid geben. Dies werden wir automatisch veranlassen.

 

Bitte gebt uns bis zum 31.08.2021 Bescheid, wenn Ihr eine Umbuchung auf einen anderen Megamarsch in 2021 oder eine Rückerstattung in Anspruch nehmen möchtet.

 

Wir geben unser Bestes, jedem von Euch so schnell wie möglich auf die E-Mail zu antworten und die Erstattungen und Umbuchungen durchzuführen. Wir bitten allerdings um Dein Verständnis, dass das etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Wir möchten Dir für Dein Verständnis, Dein Vertrauen und Deine Unterstützung danken und hoffen, dass Du bei unserem Megamarsch Ruhrgebiet im September dabei bist!

 

Pass auf Dich auf und bleib gesund!

 

Stand 19.07.2021

 

Wir haben traurige Nachrichten für Euch! Leider kann der Megamarsch Ruhrgebiet nicht am Wochenende stattfinden! Wie Ihr sicherlich über die Medien mitbekommen habt, sind einige Teile von NRW und Rheinland Pfalz von schweren Unwettern betroffen. Dazu gehören auch einige Städte im Ruhrgebiet wie z.B. Mühlheim. Bei vielen Brücken kann die Stabilität nicht mehr gewährleistet werden durch die enormen Wassermassen, die die Brücken über- und unterspült haben. Da natürlich an vielen Fronten gearbeitet werden muss, kann bis zum Wochenende nicht alles kontrolliert werden. Deshalb haben wir leider keine Genehmigung mehr, um am Wochenende den Megamarsch Ruhrgebiet stattfinden zu lassen.

 

Wir sind mega traurig, dass wir das Event so kurzfristig für dieses Wochenende absagen müssen. Denn natürlich hatten wir uns schon mega auf Euch und den Megamarsch Ruhrgebiet gefreut. Sicherheit geht aber immer vor und in der aktuellen Situation ist eine Durchführung des Megamarsch Ruhrgebiet einfach nicht möglich und sinnvoll.

 

Unser Ziel ist es, einen Ersatztermin noch in diesem Jahr zu finden, sodass wir noch in 2021 gemeinsam im Ruhrgebiet starten können. Wir bitten allerdings um Euer Verständnis, dass wir Euch heute leider noch nicht sagen können, wann der Ersatztermin sein wird. Wir müssen mit den Behörden vor Ort noch einige Absprachen treffen und natürlich auch abwarten, wie sich die Situation im Ruhrgebiet entwickeln wird. Außerdem müssen wir mit allen Dienstleistern, Locations, und Lieferanten über die Verschiebung sprechen und neue Vereinbarungen treffen. Wir hoffen, dass wir Euch Anfang bis Mitte nächster Woche mehr Infos geben können, wie es mit dem Megamarsch Ruhrgebiet weitergehen wird. Bitte seht bis dahin von Rückfragen ab (auch in Bezug auf Umbuchungen oder Rückerstattungen von Tickets) und gebt uns die Zeit, alle weiteren Absprachen zu treffen.

 

Wir sind in Gedanken bei allen Betroffenen der schweren Unwetter - egal, ob im Ruhrgebiet oder in anderen betroffenen Regionen. Im Rahmen des Megamarsch Mönchengladbach haben wir bereits am Wochenende eine Spendenaktion gestartet, bei der schon über 3.300€ zusammen gekommen sind. Diese Spendenaktion werden wir weiterlaufen lassen und würden uns freuen, wenn Ihr die Aktion ebenfalls mit einer Spende unterstützt: https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/38317-megamarsch-hochwasserhilfe. Egal in welcher Höhe.

 

Vielen Dank für Euer Verständnis und Euer Vertrauen.